Lamellendach kaufen - das müssen Sie wissen

Ein Lamellendach ist eine beliebte Konstruktion, dass Sie vor unterschiedlichen Wettereinflüssen schützt. Aufgrund seiner Flexibilität gegenüber Wetterlagen, aber auch seinen facettenreichen Designs und seiner schönen Ästhetik, passt sich das System der Umgebung an und eignet sich somit für jeden Wohnraum. Erfahren Sie bei uns mehr rund um das Thema Lamellendach.

Was ist ein Lamellendach?

Ein Lamellendach besteht aus aneinandergereihten Elementen die senkrecht oder schräg montiert sind, sogenannte Lamellen. Die Öffnungen lassendie Luft frei zirkulieren und verhindern einen Hitzestau. Ein solches Dach ist vielfach bei Pavillons, Pergolen oder freistehenden Überdachungen zu sehen. Aber sie können auch für viele weitere Konstrukte verwendet werden.

Lamellendächer meist aus Aluminium oder Glas

Die zwei verbreitetsten Materialien für ein Lamellendach sind Aluminium und Glas. Beide Werkstoffe sind robust, modern und pflegeleicht. Aluminium wird meist bei Dächern und Glaslamellen im Fassadenbereich verwendet. Beide Arten eignen sich für alle Wetterlagen und Jahreszeiten. Falls Sie sich für Glas entscheiden, empfehlen wir Ihnen bei transparentem Glas eine Wärme- und UV-Dämmung einbauen zu lassen.
Egal für welches Material Sie sich letztendlich entscheiden, wichtig ist, in qualitativ hochwertige Lamellendächer zu investieren. Denn der Motor und die Sensortechnik kann bei minderwertigen Produkten schnell versagen. Das Gleiche gilt für die Wartung. Grundsätzlich reicht es, diese einmal jährlich vorzunehmen. Bei qualitativ schlechteren Produkten kann dies häufiger der Fall sein.
Wir empfehlen Ihnen deshalb mit einem Fachmann zusammen zu arbeiten, der Ihnen ein langanhaltendes und robustes Lamellendach erstellt. Machen Sie Gebrauch von unserem Formular für die kostenlose Offertanfrage und erhalten Sie baldmöglichst Ihr Angebot.

Welche Art von Lamellendach suchen Sie?

Informieren Sie uns über Ihre Bedürfnisse und Vorstellung, und der Handwerker aus Ihrer Region wird ihnen das passende Angebot unterbreiten.

Unterschied Lamellendach und Pergola

Ein Lamellendach beschreibt die Funktion einer Überdachung. Das heisst, es kann auf unterschiedlichen Konstruktionen montiert werden (z.B. Pergola oder Pavillon). Eine Pergola ist eine bestimmte Art einer Konstruktion. Es handelt sich dabei um einen Vorbau oder einen Anbau an einem Gebäude.

Lamellendach Vor- und Nachteile

Das Lamellendach bringt vorwiegend Vorteile mit sich. Welches diese sind, aber auch mit welchen Nachteilen Sie konfrontiert werden können, zeigen wir Ihnen in der untenstehenden Tabelle auf:
Vorteile Nachteile
Direkter Sonnenschutz und kein Hitzestau Preisniveau ist mittel bis hoch
Stabiler Wind- sowie Regenschutz Lamellendach von nicht hochwertiger Qualität kann Probleme im Bereich Elektronik (Sensoren, Steuerung) bringen.
Pflegeleichtes System Dach kann grundsätzlich nicht vollständig geöffnet werden. Jedoch gibt es mittlerweile Modelle mit einer solchen Funktion, was aber mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.
Lange Lebensdauer
Flexible Konstruktion die überall montiert werden kann (fassadenanbau oder freistehend)
Anpassungsfähig aufgrund verschiedener Designs

Ausführungen eines Lamellendaches

Der Einsatzort eines Lamellendaches ist praktisch überall möglich. Bekannt wurde dieser traditionelle Sonnenschutz an Orten wie Pavillons, Pergolen oder generell an freistehenden Überdachungen. Aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit und seiner Variabilität findet es aber auch mehr und mehr auf Dachterrassen, Balkonen oder Wintergärten Verwendung. Es bietet viele Kombinationsmöglichkeiten und kann mit Zusätzen wie Sicht-, Blendschutz oder Glaswänden bei einem Terrassenpavillon oder einer Gartenpergola ausgestattet werden. Egal ob für eine Grillparty im Frühling oder ein Fondue-Plausch im Winter – das Lamellendach bietet für jede Witterung und jede Jahreszeit den richtigen Schutz und die passenden Wohlfühlmomente.

Reinigung Lamellendach

Dadurch, dass sich die Lamellen verstellen lassen und somit auch schrägstehend sind, ist das Dach nach einem Regenschauer selbstreinigend. Wer aber möchte, kann die Lamellen öffnen und mit Wasser sowie einem Reinigungsmittel putzen (empfohlen wird ein neutrales Mittel zu verwenden).

Lamellendach nachrüsten

Ein Lamellendach kann jederzeit nachgerüstet werden. Aufgrund seiner Flexibilität passt es in jeden Wohnraum und kann aufgrund der Situation sowie den Bedürfnissen entsprechend angepasst werden. Wir empfehlen Ihnen aber ein Lamellendach nicht selber zu montieren, sondern dies von einem Fachmann zu konstruieren und installieren lassen. Das erspart Ihnen Zeit und langfristig gesehen auch Kosten. Denn günstige oder nicht professionell erstellte Lamellendächer können Probleme in der Bedienung, der Stabilität oder auch grundsätzlich in der Haltbarkeit nach sich ziehen. Verwenden Sie ganz einfach unser Formular für die kostenlose Offerte und erhalten Sie dadurch ein faires Angebot.

Lamellendach - Seitliche Beschattung

Seitliche Beschattung

Der Wohnraum mit Lamellendach kann zusätzlich mit einer seitlichen Beschattung ausgestattet werden. Meistens sind dies sogenannte Seiten-Markisen bzw. Senkrechtstoren mit einer Zip-Führung die verwendet werden. Dadurch können Sie sich einfach und schnell vor starken seitlichen Sonneneinstrahlungen schützen. Die Markisen werden in diversen Farben und Designs angeboten. Mehr zu diesem Thema finden Sie bei uns unter Seitenmarkise.

Elektrische oder manuelle Bedienung

Die Bedienung von Lamellendächern lässt sich auf zwei Arten öffnen bzw. schliessen. Sie können manuell mit einer einfachen Handkurbel betätigt werden, oder elektronisch mit einem Knopfdruck bzw. mit einer Fernbedienung. Ausserdem können bei Bedarf Wettersensoren mit eingebaut werden. Je nach Wetterlage, wird dadurch das Lamellendach automatisch von selbst geöffnet oder geschlossen. Bei einigen Modellen kann das Lamellendach komplett auf eine Seite geöffnet werden, sodass ein Dinner mit Freunden oder ruhige Stunden unter freiem Himmel verbracht werden kann.
Lamellendach
Lamellendach

Baubewilligung

Sobald das Bauvorhaben fest mit dem Boden verbunden ist, braucht es grundsätzlich eine Baubewilligung. Innerhalb der einzelnen Kantone gibt es aber Unterschiede die beachtet werden müssen. Mehr rund um das Thema Baugenehmigung erfahren Sie bei uns unter Baubewilligung für Kleinbauten.

Preise für ein Lamellendach

Die Kosten für ein Lamellendach können sich aufgrund des Designs sowie Spezialwünschen wie Sensoren oder elektronische Bedienung stark unterscheiden. Bei den unten erwähnten Preisen handelt es sich um Basiskosten und es sind reine Richtwerte.
Wir empfehlen deshalb, trotz diesen Preisangaben, ein spezifisches Offertangebot auf Ihre Bedürfnisse hin einzuholen. Sie können dies ganz einfach mit unserem Offertformular tun, und erhalten dadurch ein detailliertes und auf Sie zugeschnittenes Angebot.

Dimension Kosten freistehendes Lamellendach
2.5 x 3.0 Meter CHF 8’000 - CHF 10’000.-
2.5 x 5.0 Meter CHF 10’500 - CHF 13’500.-
3.0 x 4.0 Meter CHF 10’000 - CHF 13’000.-
4.0 x 4.0 Meter CHF 12’000 - CHF 15’000.-
4.0 x 6.0 Meter CHF 15’000 - CHF 18’000.-
Dimension Kosten Pavillon mit Lamellendach
2.5 x 2.5 Meter CHF 7’500 - CHF 10’000.-
2.5 x 5.0 Meter CHF 11’000 - CHF 14’000.-
4.0 x 4.0 Meter CHF 11’500 - CHF 14’500.-
5.0 x 3.0 Meter CHF 14’000 - CHF 18’000.-
6.0 x 6.0 Meter CHF 23’000 - CHF 28’000.-
Lamellendach
Lamellendach

Ganz einfach zu Ihrer Offerte mit Storenmeister

Bedürfnis mitteilen
Termin vereinbaren
Unverbindliche Offerte erhalten

Lamellendach kaufen - so gehen Sie vor

Wie sie aus den Informationen heraus nehmen können, lohnt es sich, ein Lamellendach zu montieren. Jedoch ist es wichtig in ein hochwertiges Produkt zu investieren, damit Sie ein langlebiges, stabiles und gut funktionierendes System erhalten. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich an einen Fachmann zu wenden, der Sie bestens beraten kann. Machen Sie Gebrauch von unserer kostenlosen Offertanfrage und erhalten Sie ihr persönliches Angebot vom Experten aus der Region.

War dieser Beitrag hilfreich?